Nehemia-Projekt
Herzlich willkommen bei Projekt Schneyder,

das Projekt Schneyder hat sich zum Ziel gesetzt, Menschen über verschiedene Themen zu informieren, zum Nachdenken anzuregen und neue Ideen zu entwickeln. Die anschliessenden Seiten dieser Homepage sind in Bewegung. Sie werden von Zeit zu Zeit aktualisiert und verändert. Solltest Du Anregungen erhalten, so wäre ich dir dafür dankbar mich über deine Ideen zu informieren. Die Kontakte erhältst du auf der Seite unter Impessum. 

Das Größte ist die Liebe!


ein neuer Tag, neue Gedanken!

Dieses Mal kommen diese aber nicht von mir! Sie sind ca. 2000 Jahre alt, aber aktueller denn je. Es handelt sich um die Liebe!

Jetzt sagst Du vielleicht das kenne ich schon. Liebe ist gleich Sex, Erotik vielleicht sogar Perversion. Dann hast Du dich aber schön getäuscht. Liebe ist allumfassend. Im Folgenden kannst Du erkennen, oder, wenn Du es in Dir wirken lässt, sogar  erfahren was wahre Liebe sein kann.

Also, mach Dich einfach auf den Weg und lies:

 1) Wenn ich in allen Sprachen der Welt, ja, mit Engelszungen reden kann, aber ich habe keine Liebe, so bin   
     ich nur wie eine dröhnende Pauke oder ein lärmendes Tamburin.
 2) Wenn ich in Gottes Auftrag prophetisch reden kann, alle Geheimnisse Gottes weiß, seine Gedanken
     erkennen kann und einen Glauben habe, der Berge versetzt, aber ich habe keine Liebe, so bin ich nichts.
 3) Selbst wenn ich all meinen Besitz an die Armen verschenke und für meinen Glauben das Leben opfere,
     aber ich habe keine Liebe, dann nützt es mir gar nichts.
 4) Liebe ist geduldig und freundlich. Sie ist nicht verbissen, sie prahlt nicht und schaut nicht auf andere herab.
 5) Liebe verletzt nicht den Anstand und sucht nicht den eigenen Vorteil, sie läßt sich nicht reizen und ist nicht nachtrangend.
 6) Sie freut sich nicht am Unrecht, sondern freut sich, wenn die Wahrheit siegt.
 7) Liebe ist immer bereit zu verzeihen, stets vertraut sie, sie verliert nie die Hoffnung und hält durch bis zum  
     Ende.
 8) Die Liebe wird niemals vergehen. Einmal wird es keine Prophetien mehr geben, das Reden in unbekannten
     Sprachen wird aufhören, und auch Erkenntnis wird nicht mehr nötig sein.
 9) Denn unsere Erkenntnis ist bruchstückhaft, ebenso wie unser prophetisches Reden. 
10) Wenn aber das Vollkommene da ist, wird alles Vorläufige vergangen sein.
11) Als Kind redete, dachte und urteilte ich wie ein Kind. Jetzt bin ich ein Mann und habe das kindliche Wesen
     abgelegt.
12) Jetzt sehen wir nur ein undeutliches Bild wie in einem trüben Spiegel. Einmal aber werden wir Gott von
      Angesicht zu Angesicht sehen. Jetzt erkenn ich nur Bruchstücke, doch einmal werde ich alles klar
      erkennen, so deutlich, wie Gott mich jetzt schon kennt.
13) Was bleibt, sind Glaube, Hoffnung und Liebe.

Die Liebe aber ist das Größte!

(Quelle: Bibel - Übersetzung "Hoffnung für Alle": 1. Brief des Apostel Paulus an die Gemeinde in Korinth, Kapitel 13)

Ich weiß nicht wie es Dir beim lesen ergangen ist? Vielleicht kanntest Du den Text schon? Wenn ja, kann er immer neue Fassetten aufzeigen!

Solltest Du aber den Text noch nicht gekannt und ihn zum ersten Mal gelesen haben, würde mich interessieren, wie er auf Dich gewirkt hat, oder noch wirkt.

Hat er Deine Erfahrungen und Denkmuster erweitert? Oder findest Du was da in der Bibel steht alles nur für Firlefanz?
Deine Meinung interessiert mich! Schreib mir doch einfach! Bernd@Schneyder.com

Nur die Liebe kann die Welt verbessern! Lerne die Liebe lieben! Deine Mitmenschen werden an Dir erkennen, dass Du Dich anders verhältst und lebst. Gestehe Dir ein, dass Du nicht perfekt bist. Jesus verlangt das auch nicht von Dir. Sei einfach ehrlich vor Jesus, vor Dir und den Menschen. Versuch es einfach. Auch wenn Du hinfällst, das ist nicht schlimm. Aber aufstehen ist wieder wichtig. Jesus hilft Dir dabei!



Du bist geliebt!  Bernd